Lohn- und Gehaltsrückstände

Kommt ein Unternehmen in wirtschaftliche Schwierigkeiten werden oft die Löhne und Gehälter nicht bzw. nicht vollständig ausgezahlt. In diesen Fällen stellen sich regelmäßig folgende Fragen:

  • Ist für die (gerichtliche oder außergerichtliche) Geltendmachung der rückständigen Löhne und Gehälter eine Frist zu beachten?
  • Können Sie das Arbeitsverhältnis bei ausbleibenden Lohn- bzw. Gehaltszahlungen selbst kündigen, ohne eine Sperrzeit durch die Arbeitsagentur befürchten zu müssen?

Nicht selten sind ausbleibende Lohn- und Gehaltszahlungen die ersten Anzeichen für eine bevorstehende Insolvenz des Unternehmens. Im Insolvenzfall stellen sich für die betroffenen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Reihe arbeitsrechtlicher Fragen:

  • Soll die Arbeit trotz beantragter Insolvenz fortgesetzt werden?
  • Besteht Anspruch auf Insolvenzgeld, ggf. wann und wer beantragt das?
  • Welche Forderungen müssen Sie zur Insolvenztabelle anmelden?
  • Können Sie das Arbeitsverhältnis selbst kündigen und welche Frist müssen Sie dabei einhalten?
  • Was passiert mit Ihrem Arbeitsverhältnis wenn der Betrieb aufgekauft wird?

Je nach individueller Arbeits- und Lebenssituation sind für die betroffene Arbeitnehmerin bzw. den betroffenen Arbeitnehmer besondere Schritte erforderlich, die ich gerne mit Ihnen bespreche.

Sprechen sie uns an